Premium-Wein-Wanderung

Premium-Wanderungen mit Premium-Weinen. Als Pauschalveranstaltung zu festem Termin oder als Individualveranstaltung nach eigenen Wünschen.

Meine Premium-Wein-Wanderungen finden in einem exklusiven Rahmen statt und richten sich im Besonderen an Wein begeisterte Naturliebhaber. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 interessierte Weinwanderer begrenzt. (Änderungen sind vorbehalten.) Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Wir wandern bevorzugt durch die Weinberge, Steillagen und historischen Wein-Terrassen an der Ahr und dem unteren Mittelrhein (hier: zwischen Bonn und Sinzig).

Die gesetzlichen Voraussetzungen

Teilnehmen darf zur Zeit nur wer ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis oder einen Corona-Impfnachweis in Verbindung mit seinem Personalausweis vorlegen kann. Wir achten auf die Corona-Regeln und halten entsprechend Abstand. Ein am jeweiligen Veranstaltungstag aktuell, gesetzlich vorgeschriebener Mund-Nasen-Schutz ist zwingend mitzuführen bzw. zu tragen. Hierbei richten wir uns nach den Vorgaben des Bundes (Bundes Notbremse), des Land Rheinland-Pfalz und des Kreis Ahrweiler.

Die persönlichen Voraussetzungen

Wander- und wettergerechte Kleidung, festes Wanderschuhwerk. Rucksack. Gute Gesundheit und Trittsicherheit. Vor allem Deine Freude am Weingenuss solltest Du unbedingt im Gepäck haben. Die Wanderteilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Mit Entrichtung der Teilnahmegebühr werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Tipp: Fernglas und Kamera nicht vergessen; gegebenenfalls eine Power-Bank als Energie-Reserve für Handy und Kamera.
Achtung: Während der Wanderungen werden Fotos zur Veröffentlichung erstellt. Teilnehmer, die nicht auf die Fotos möchten, teilen dies bitte direkt vor Antritt schriftlich mit (Übergabe eines einfachen Zettels ist ausreichend).

Die Ansprache

Als Ausrichter und Veranstalter, als Dein Wein- und Wanderguide begleite ich Dich in den nächsten Stunden. Unsere Ansprache ist das niveauvolle DU. Ich freue mich auf Deine Teilnahme.

Die Dauer

Jede Wanderung ist anders – jede Teilnehmergruppe ist individuell. Mit Freude stelle ich meinen Teilnehmern mein umfangreiches Wissen über den Deutschen Wein bereit. Somit gehe ich gerne auf die Fragen meiner Teilnehmer ein. Fazit der letztjährigen Premium-Wein-Wanderungen ist, dass die ursprünglich geplanten Wanderzeiten zu kurz bemessen waren. Deshalb sind die bei meinen Touren nun angegebene Zeiten maximale Zeiten. Es ist somit durchaus möglich, dass Themenwanderungen auch vor der geplanten Dauer enden.

Das Quiz

In jeder Tour gibt es ein kleines Weinquiz und zusätzlich eine Schätzfrage. Natürlich folgt das Quiz erst gegen Ende der jeweiligen Premium-Wein-Wanderung. Wer die meisten richtigen Antworten hat und der Schätzfrage am nächsten kommt, erhält eine Flasche des hochwertigsten Weines aus der aktuellen Tagesverkostung als Erinnerungspreis. Sollten mehrere richtige Antworten vorliegen, entscheidet das Los.

Der Rucksack

Aufgrund der Corona-Hygienevorschriften darf ich leider keine Leihrucksäcke zur Verfügung stellen. Bringt bitte Euren eigenen Rucksack mit. Das erleichtert die Verteilung der Weinflaschen, des Mineralwassers und des Wegeproviants.

Das Wetter und die Witterungsbedingungen

Meine Premium-Wein-Wanderungen sind Outdoor-Veranstaltungen, die bei fast jedem Wetter durchgeführt werden. Sollte es wie aus Eimern schütten, suche ich nach Ausweichmöglichkeiten für eine Weinprobe innerhalb eines Weinguts oder einer ähnlichen Lokalität. Wenn dies kurzfristig nicht gelingt, wird die Wanderung auf einen anderen Termin verschoben. In diesem Fall hat der Teilnehmer die Wahl zwischen Rückerstattung der geleisteten Zahlungen oder einem Gutschein im entsprechenden Geldwert.

Die Probenmengen

Anders als bei den klassischen Wanderungen mit Weinproben verschiedener Winzer in den Anbaugebieten oder den Führungen durch Winzergenossenschaften, wähle ich gezielt themenorientiert die Weine aus, kalkuliere mit den zu tragenden Mengen. Die Probenmengen entsprechen einer typischen Weinprobe und sind begrenzt. Pro Wein rechnen wir ca. mit 60 ml, was bei einer 7er-Weinprobe einer Gesamt-Probenmenge von mehr als einer halben Flasche Wein (0,42 Liter) entspricht. Hinzu kommt der Begrüßungssekt zu Beginn mit gut 0,1 Liter.